Deutschnofen, 1.357 M

Das Bergdorf Deutschnofen im Eggental

Ein Platz an der Dolomitensonne

Die größte Ortschaft im Ski- und Wandergebiet Obereggen: Deutschnofen. Mit 112 km² Fläche ist das Bergdorf auch eine der größten Gemeinden Südtirols – und 2016 sogar die mit den meisten Sonnenstunden! Umrahmt von Rosengarten, Latemar, Weiß- und Schwarzhorn, liegt das Bergdorf inmitten von weiten Wald- und Wiesenflächen auf einem Hochplateau im Eggental.

 

Deutschnofen im Grün

Deutschnofen ist ein sommerliches Wanderreich, starten hier doch zahlreiche Touren, von gemütlich bis anspruchsvoll. Almenwanderungen oder Gipfelwanderungen, drei geführte Themenwanderungen wöchentlich, Mountainbiketouren, Rennradrouten, Nordic-Walking-Tage: In Deutschnofen können Besucher ganz und gar echten Bergsommer (er-)leben.

 

Deutschnofen in Weiß

Und im Winter? Da verwandelt sich Deutschnofen in ein sonniges Schneesportdorf: Die 48 ausgezeichneten Pistenkilometer des Ski Center Latemar sind nur sieben Kilometer entfernt! Und erreicht werden sie am besten – und am nachhaltigsten – mit den Skibussen im Stundentakt. 60 Loipenkilometer für Langläufer! Drei Rodelbahnen – und natürlich unzählige Winterwanderwege. Und einen Übungshang für Mini-Skiausflüge oder kleine Lehrfahrten gibt es auch! Wer hingegen etwas Stadtluft schnuppern möchte, erreicht die Landeshauptstadt Bozen in nur 30 Minuten Autofahrt!

 

Urlaubsorte

Für reichlich Urlaubskomfort – ob von der entspannenden oder sportlichen Sorte – sorgen Hotels mit Wellness- und Vitalangeboten, familiäre Unterkünfte, Pensionen, Ferienwohnungen oder Privatvermieter!