Obereggen ist Corona-frei in die Sommersaison 2020 gestartet, bleibt aber weiterhin sehr vorsichtig!

Auszeit in Obereggen? Aber sicher!

Weite Almwiesen, lichte Wälder, steil aufragende Felstürme – und ein schier endloses Wegenetz, das gemütliche Wanderungen genauso bereithält wie hochalpine Grenzerfahrungen: „Das Eggental und das Latemar-Massiv sind gerade nach den vergangenen Monaten ein Sehnsuchtsort, der das Bedürfnis nach Draußensein, nach Bewegung und Naturerfahrung befeuert – und wunderbar stillen kann.“, erklärt Siegfried Pichler, Direktor der Obereggen Latemar AG. Und ergänzt: „Das Bedürfnis nach Sicherheit ist natürlich genauso groß, darum haben wir in Obereggen und im gesamten Eggental zusätzliche, wirksame Vorkehrungen getroffen. Wir wollen unseren Gästen und Besuchern auch in diesem Jahr eine rundum erholsame Auszeit ermöglichen – wir sind bereit!“

Stop Corona!

Ab dem 20. Juni bis 4. Oktober 2020 geht es in Obereggen – zu Fuß oder ganz entspannt mit den verschiedenen Bergbahnen – wieder hinauf in die Höhe. Auch das Latemar.ium mit seinen Themenwegen, Kunstwerken, Aussichtspunkten und Almen ist dann wieder begeh- und erfahrbar – in aller Sicherheit: 

  • Alle Mitarbeiter der Bergbahnen Obereggen Latemar AG sowie die Mitarbeiter der Gastronomiebetriebe auf den Eggentaler Almen haben sich zu Saisonbeginn auf Covid-19 testen lassen, sowohl mittels PCR- als auch mittels Antikörpertests. Zum weiteren Schutz unserer Gäste, werden alle Mitarbeiter der Bergbahnen und der Gastronomiebetriebe auf den Eggentaler Almen auf Covid-19 getestet. Die PCR-SARS-CoV-2 Tests werden in regelmäßigen Abständen von Dr. Christian Thuile durchgeführt. Die Kosten tragen die jeweiligen Betriebe.
     
  • Alle Mitarbeiter wurden eingehend geschult, damit jegliches Risiko vermieden werden kann. 
     
  • Die Auslastung der Bergbahnen wurde reduziert: Kabinenbahnen und Sessellifte dürfen mit höchstens 2/3 der zulässigen Personen fahren und werden einer regelmäßigen Desinfektion unterzogen. Die Fenster in den Kabinen und die Schutzhauben der Sessellifte sollen geöffnet bleiben.