Herbst-Highlights in Obereggen im Eggental

Datum
24.09.2018

Herbst-Highlights in Obereggen im Eggental

Die Must Do’s im Obereggener Herbst

Dass Obereggen das Winterparadies schlechthin ist, dürften Sie bereits wissen. Aber wussten Sie auch, dass es hier im Herbst mindestens genauso spannend zugeht? Die Gegend zwischen Eggen und Petersberg versprüht in der bunten Jahreszeit ein ganz besonderes Flair! Grund genug, sich die Herbst-Highlights mal genauer anzuschauen. Hier können Sie was erleben!

Genuss beim Biken - geht nicht? Geht doch!

Bei der mittelschweren Hagneralmrunde können Sie optische Herbstwonne mit Gaumengenuss geschickt kombinieren. Man sollte sich ja auch etwas Gutes tun, vor allem, wenn die Biketour schon zu Beginn etwas anspruchsvoll von der Kabinenbahn Welschnofen aus über einige Höhenmeter führt! Wie gut, dass die Jahreszeit hier oben mit frischer Bergluft und wärmender Sonne gleichermaßen dienen kann! Wenn es dann endlich geradeaus zur Wolfsgrube geht, belohnt Sie ein wunderschönes Herbst-Panorama für die anfänglichen Aufstiegs-Strapazen. Bei der von Gault Millau sehr empfohlenen Almhütte Hagneralm können Sie sich dann mit hauseigenem Käse und vielerlei anderen, typischen Alm-Leckereien verwöhnen lassen, bevor Sie entweder über das Hagnertal oder auch Richtung Nigerpass und Karerpass den Rückweg an-treten. Das Herbstlaub begleitet Sie dabei in farbenfroher Idylle zurück nach Welschnofen!

Am Fuße des Latemars

Von der Bergstation des Panoramasessellifts Oberholz aus (geöffnet bis 7. Oktober) kann mit Blick auf alle namenhaften Berggruppen – genauer gesagt auf die Ortlergruppe, die Ötztaler und Stubaier Alpen, die Brenta- und Adamello-Gruppe, die Zillertaler und Sarner Alpen – eine leichte Rundwanderung durch einen märchenhaften Wald gestartet werden, der unweigerlich an das Abenteuer von Hänsel und Gretel erinnert. Bevor Sie nach ungefähr 60 Minuten bei der bekannten Mayrlalm ankommen, begegnen Sie noch den letzten Kühen, die hier oben auf den Weiden den Bergsommer in aller Ruhe ausklingen lassen. Am Wandfuß des Latemar entlang geht’s bei wunder-wanderbaren Bergblicken zurück nach Obereggen – in nur zwei Stunden erleben Sie so einen entspannten Ausflug, den Sie entlang des Weges vielleicht noch gemütlich beim Relaxen auf der Wiese Revue passieren lassen können.

Farbenexplosion - Von Obereggen zum Karersee

Von Obereggen aus ist die „Ganzjahresperle“ Karer See bei einer beschaulichen Familienwanderung in zwei Stunden zu erreichen. Da der Forstweg größtenteils durch Eggentals Wälder verläuft, können Sie völlig eintauchen in die herbstliche Atmosphäre – und haben auf den Lichtungen, die zwischendurch auf Sie warten, auch noch einen tollen Blick auf den in Herbstlicht getauchten Latemar und den Rosengartenstock, die hier beinah’ greifbar scheinen! Wenn Sie den Karer See dann erreicht haben, umrunden Sie ihn unbedingt zur Gänze, um das blau-türkise Farbenspiel des Wassers mit dem bunten Laub der Wälder ringsum konkurrieren zu sehen. Ein Spektakel!

Vitamin Sonne tanken

Eine weitere aussichtsreiche Wanderung ist die Panoramawanderung Deutschnofen. Vom Deutschnofener Dorfzentrum flanieren Sie gemütlich dorfauswärts und können sich dabei von der goldenen Jahreszeit einstimmen lassen. Sie spazieren vorbei am Hotel Pfösl und von dort aus bis zur Kirche St. Helena und dem Buschenschank Kreuzberg.

Dieser Weg ist ideal, um sich von der herbstlichen Sonne ausgiebig wärmen zu lassen und den Vitamin-D-Speicher für den langen Winter aufzufüllen.

Klettern wie ein König

Wem gewöhnliche Wanderungen zu langweilig sind, der kann auch den alternativen Weg gehen: Auf den gesicherten Klettersteigen des Santner Passes oder der „Campanili del Latemar“ beispielsweise werden Sie sich zwischen steil aufragenden Türmen und bildgewaltigem Herbst-Ausblick garantiert majestätisch fühlen!

Karer See unterm Latemar - Eggental

Obereggen - The taste of golden autumn!

Der Herbst schmeckt nach Wild, nach Beeren, Kräutern und Pilzen - und er ist seeehr lecker! Wer Eggentals kulinarische Herbstschmankerl erleben möchte, muss schnell sein: Die Wild- und Waldwochen dauern noch bis zum 30. September! Hier finden Sie alle teilnehmenden Betriebe auf einen Blick. 

Psst…!

… hier noch ein kleiner Geheimtipp zum Schluss! Kennen Sie schon das „Lärchenwaldele“? Es befindet sich etwas oberhalb von Obereggen. Als Park für Ruhesuchende angelegt, kann man hier inmitten meterhoher, vom Herbst goldgefärbter Lärchen und geschnitzter Holzskulpturen gerade zu dieser Jahreszeit perfekt entspannen.